Hilfreiche Seiten bei allen Fragen zu Pflanzenschädlingen, Pflege und Pflanzenbestimmung


Pflanzendoktor


Pflege von Zimmerpflanzen


Zimmerpflanzenlexikon


Pflegetipps

Blumen schätzen eine saubere und kühle Umgebung, das ist fast schon das ganze Geheimnis für ein längeres Leben Ihrer Schnittblumen. Wie versorgen Sie Blumen mit allem was sie brauchen? Zehn professionelle Tipps von Floristen und Gärtnern.

  • 1.

    Achten Sie beim Blumenkauf auf die richtige Reife. Die Blütenknospen sollten schon etwas Farbe zeigen. Achten Sie auch auf die Frische. Kaufen Sie keine Blumen, bei denen die Blätter bereits gelb sind oder schlappen.

  • 2.

    Bevor Sie mit Ihren frisch gekauften Blumen irgendetwas anderes tun: Stellen Sie sie für ein paar Stunden, noch in der Verpackung, in frisches Wasser, damit sie sich vollsaugen und kräftigen können.

  • 3.

    Narzissen müssen nach dem Anschneiden einen Tag lang allein in der Vase stehen, da sie ein für andere Blumen schädliches Sekret absondern. Erst danach sollte man sie mit anderen Blumen mischen.

  • 4.

    Schneiden Sie mit einem scharfen Messer einen kleinen Teil des Stiels ab. Man kann auch eine scharfe Gartenschere verwenden. Es ist keine gute Idee, die Stiele abzubrechen oder platt zu klopfen, das gilt auch für holzige Stiele.

  • 5.

    Entfernen Sie überzähliges Laub, damit kein Blatt ins Wasser hineinragt und es verunreinigt.

  • 6.

    Stellen Sie die Blumen in gut gereinigte Vasen in frisches Leitungswasser. Glasvasen eignen sich besonders gut, denn sie lassen sich am besten säubern. Außerdem kann man jederzeit sehen, ob die Blumen noch genug Wasser haben.

  • 7.

    Fügen Sie dem Wasser Schnittblumennahrung in der richtigen Dosierung zu. In der Schnittblumennahrung befindet sich ein Haltbarkeitsmittel. Es hält das Vasenwasser länger frei von Bakterien. So öffnen sich die Blumen besser und halten länger.

  • 8.

    Schneeball, Flieder und andere Blütensträucher werden „vorgetrieben” und so früher zur Blüte gebracht als in der freien Natur. Für das Vasenwasser dieser Blütenzweige gibt es eine spezielle Nahrung für Schnittsträucher. Fragen Sie Ihren Floristen danach.

  • 9.

    Stellen Sie Schnittblumen nicht in den Durchzug, in die volle Sonne, neben eine andere Wärmequelle oder in die Nähe Ihrer Obstschale. Früchte geben während ihres Reifeprozesses nämlich Äthylengas ab. Dieses Hormon lässt Schnittblumen schneller altern.

  • 10.

    Überprüfen Sie täglich den Wasserstand; manche Schnittblumen haben einen großen Durst.

Öffnungszeiten : 

Montag - Freitag     09:00 - 18:30 Uhr

Samstag                     08:30 - 14:00 Uhr

Sonntag                     11:00 - 13:00 Uhr

fleurop banner

 

 

Messe Essen
Laden